Inhaltsbereich

Think global, act local! Globale IT-Systeme müssen wissen, was vor Ort passiert.

Grafik: Frank Boston - fotolia.com

eilersconsulting liefert Ihnen die technische und die organisatorische Prozesslösung! 

Sie haben SAP ERP im Einsatz und möchten Ihre unternehmensinternen Beschaffungsketten werksübergreifend planen, steuern und überwachen? Ohne in weitere Lizenzen oder SCM-Systemkomponenten investieren zu müssen?

Kann Ihre aktuelle IT-Lösung

  • Ihre Produkte werksübergreifend disponieren?
  • Ihre mehrstufigen Beschaffungsketten visualisiert darstellen?
  • die Kommunikation zwischen Ihren Lager- und Produktionsstandorten in Ihr Planungstool integrieren? 
  • über ein Monitoring die Harmonisierung von Planungsstammdaten der jeweiligen Standorte überwachen? 
  • Ihre Intercompany-Prozesse vollautomatisch abwickeln?


Mit e_global_SCM planen, steuern und visualisieren Sie Ihre mehrstufige Supply Chain

Die Funktionalität: e_global_SCM ist das SAP AddOn von eilersconsulting zur Ermittlung von Prognosen und der werksübergreifenden Nettobedarfsplanung von Fertigprodukten. Somit automatisiert e_global_SCM die unternehmensinterne Nachschubsteuerung. Mit diesem AddOn zu SAP ERP können Sie unterschiedliche und mehrstufige Beschaffungsszenarien wie Eigenfertigung, Fremdbeschaffung oder Lohnbearbeitung, auch in Kombination, steuern und überwachen. Zusatzbedarfe für Messen, Promotions oder bei Produkteinführungen werden leicht integriert.

Übersichtlich: Der Daten- und Informationsaustausch über die gesamte Beschaffungskette wird visualisiert.

Zeitnah: Alle für die Nettobedarfsrechnung relevanten Daten werden zeitnah in einer Matrix dargestellt.

Auf Wunsch automatisiert: Aufgrund der Verknüpfung mit den SAP Modulen SD, PP und MM haben Sie mit e_global_SCM die Möglichkeit, Planungsergebnisse automatisiert in Produktionsbedarfe, Bestellungen und Kundenaufträge umzusetzen.

Der Nutzen: e_global_SCM unterstützt Sie effizient in komplexen Planungsstrukturen.

  • Reduktion von Lagerbeständen der gesamten Supply Chain 
  • Verkürzte Lieferzeiten und Optimierung der Terminbestätigung 
  • Standardisierung der Planungsparameter aller beteiligten Einheiten (z.B. Sicherheitsbestände, Lieferzeiten, Losgrößen) 
  • Fokussierung auf planungskritische Produkte durch Management by Exception
  • Minimierung von Planungsfehlern und Reduzierung der Planungskosten
  • Optimierung der Kommunikation zwischen einzelnen Planungsstandorten
  • Reduzierung operativer Beschaffungsprobleme aufgrund langfristiger Kapazitätsvorschau durch Freigabe abgestimmter Prognosen

e_global_SCM ermöglicht eine standortübergreifende Bedarfsplanung entlang der gesamten Beschaffungskette (Lieferant/Lohnarbeiter, Produktionswerk, Distributionswerk, Distributionszentrum, Lagerort).

Nach oben


Projekte/success story

SOPII bei der Henkel AG&Co. KGaA, Düsseldorf

Kundenspezifisches SAP ERP AddOn SOPII für werksübergreifende Steuerung mehrstufiger, globaler Beschaffungsketten

Global Supply Chain Planning and Execution in über 300 Standorten auf allen Kontinenten.

Zusammen mit unserem Kunden Henkel haben wir in den letzten Jahren mit SOPII ein Prognose- und Planungstool zur Nettobedarfsplanung entwickelt, um die mehrstufigen, globalen Beschaffungsketten bei Henkel werksübergreifend zu steuern und zu überwachen. Das modulare Tool wird als SAP AddOn einfach in bestehende SAP ERP Systeme integriert.

  • 300 Planungslokationen (Produktionswerke und Lagerorte)
  • auf allen Kontinenten
  • 60.000 Materialien
  • eine Software

Kundenstimmen


Rechter Inhaltsbereich